Menu

X-Flow Hygienespülung


Die intelligente und dynamische Hygienespülung in den Waschtischarmaturen der ECO-Line Serie von WATER & MORE.

Höchster Schutz gegen Stagnationswasser und Legionellen bei minimierten Kosten

Die automatische Hygienespülung bei Wasserarmaturen zur Sicherstellung der bestimmungsgemäßen Nutzung von Trinkwasseranlagen im öffentlichen Bereich ist heutzutage Stand der Technik. Die Erneuerung des Wassers binnen 72 Stunden muss sichergestellt sein.

Daraus folgt die Bedingung, dass die automatische Hygienespülung einer Armatur an die individuellen, systemischen Erfordernisse einer jeweiligen Trinkwasseranlage angepasst werden kann. Das heißt, Spülperiode und Spülzeit müssen an jeder Armatur individuell parametrierbar sein, damit der Wasseraustausch binnen 72 Std. sichergestellt werden kann. Der Beginn einer jeden Spülperiode wird hierbei an die letzte Nutzung der Armatur geknüpft.

Armaturen mit statischer Hygienespülung (72 Std. / 30 Sek. nach letzter Nutzung) erfüllen diese Voraussetzungen bereits nicht mehr.

Selbst Armaturen mit parametrierbaren Hygienespülungen bewegen sich hier im Grenzbereich. Bedingt durch den Startpunkt der Hygieneperiode (nach letzter Nutzung) wird bei minimal Nutzung der Armatur der Start der Hygienespülung immer wieder verschoben, mit der Wirkung, dass ein Wasseraustausch des Leitungssystems im Prinzip nicht stattfindet.

Ein einfaches Beispiel: Die flexible Hygienespülung ermöglicht verschiedene Steuerungsprogramme für optimierte Spülzeiten.

Toilette in einer Sporthalle mit Waschtischarmatur und wassergespültem Urinal. Die Hygienespülung ist eingestellt auf 72 Std. Spülperiode und mit 30 Sek. Spüldauer definiert. Durch minimale Nutzung solcher Toiletten wird der Start der mit 30 Sek. definierten Hygienespülung zum Komplettaustausch der Wasserstrecke immer weiter verschoben mit der Wirkung, dass innerhalb der Wasserstrecke durch stagnierendes Wasser bei relativ hohen Raumtemperaturen ein undefinierbarer Hygienezustand des Trinkwassers entsteht.

Hier setzt Water & More mit seiner innovativen X-Flow Hygienespülung ein Zeichen, durch Einführung eines 3. Parameters, der dynamischen Stagnationszeit. Der Start der Hygieneperiode wird nicht mehr an die letzte Nutzung geknüpft, sondern an die Erfüllung eines dynamischen Spülprozesses.

Innerhalb der parametrierbaren Stagnationszeit muss durch Nutzung der Armatur das Sollkriterium der Hygienespülzeit erreicht werden (im Beispiel 30 Sek.). Dann ist dies als bestimmungsgemäße Nutzung definiert und der Startpunkt der Hygienespülung wird verschoben. Wird dieses Kriterium nicht erfüllt, wird diese Nutzung als nicht bestimmungsgemäß erkannt und der Start der Hygienespülung trotz Nutzung beibehalten.

X-Flow: Eine nachhaltige und effiziente Lösung

Diese innovative, dynamische X-Flow Hygienespülung stellt ein Höchstmaß an Hygiene in systemischen Trinkwasser Anlagen bei größtmöglicher Nachhaltigkeit sicher.

Für WATER & MORE ist die Trinkwasserhygiene und Nachhaltigkeit in seinen Produkten oberstes Gebot.



Neu: Online Shop

Ab sofort können Sie viele unserer Produkte auch direkt in unserem Online Shop erwerben.

Weiter zum Online Shop

Ihr Ansprechpartner

Water & More hat Franchise-Partner in ganz Deutschland. Bestimmt auch in Ihrer Nähe.

Zu Ihrem Ansprechpartner

Vertriebspartner gesucht

Wir bieten Ihnen ein spannendes Tätigkeitsfeld auf selbstständiger Basis mit lukrativen Verdienst-möglichkeiten.

Erfahren Sie mehr