Menu

News & Presse


Hier finden Sie aktuellen Themen & Presseartikel aus der Welt des Wassernutzens.

Wassersparen im Studierendenwerk

Sorgsamer Umgang mit Trinkwasser bei den Studenten ./ Erfreulich niedrige Amortisationszeiten ./ Energieeinsparung beim Warmwasser ./ Nebenkosteneinsparungen bedeuten Wettbewerbsvorteil ./ Interview mit dem Geschäftsführer des Studierendenwerks Trier, Herrn Andreas Wagner

Water & More: Herr Wagner, das Studierendenwerk Trier hat in den letzten 5 Jahren umfangreiche Wasserspar-Maßnahmen in seinen Wohnheimen durchgeführt. Welche Gründe waren dafür maßgebend?

Andreas Wagner: Der Pro-Kopf-Wasserverbrauch lag vor den Sparmaßnahmen in unseren Heimen bei 170-200 Litern, davon der überwiegende Teil Warmwasser; dies erschien uns deutlich zu viel zu sein. Schließlich stehen unsere Heime im Wettbewerb mit Privatwohnungen und mit Heimen anderer Träger, wobei die Mietnebenkosten eine immer größere Rolle als Wettbewerbsfaktor spielen.

Water & More: Welche Maßnahmen haben Sie im Einzelnen ergriffen, um die Verschwendung zu beseitigen?

Andreas Wagner: Im Wesentlichen haben wir die Zimmer auf Toilettenspülkästen mit 2-Tasten-Bedienung umgerüstet sowie die Duschköpfe und Strahlregler ausgetauscht. Die Sparwirkung war so gewaltig, dass wir selber davon überrascht waren. Wir konnten den Wasserverbrauch insgesamt ungefähr halbieren, was natürlich auch zeigt, wie groß die Vergeudung vorher gewesen war.

Water & More: Sie haben die Sparduschköpfe und Spar-Strahlregler von Water & More bezogen, im Heim Petrisberg auch die neuen WC-Betätigungsplatten. Was hat den Ausschlag für die Produkte von Water & More gegeben?

Andreas Wagner: Water & More hat in den Heimen ausführliche Messungen vorgenommen. Daraufhin hat Dr. Runow von Water & More für uns detaillierte Amortisationsrechnungen für die geplanten Maßnahmen erstellt, die sich nach deren Durchführung als sehr realistisch und korrekt herausgestellt haben. Alle diese Vorarbeiten erfolgten kostenlos, weil sie zum Arbeitsstandard von Water & More gehören.

Water & More: Welche Amortisationszeiten konnten Sie mit den Water & More-Produkten erzielen?

Andreas Wagner: Die Amortisationszeiten der Duschköpfe und Strahlregler lagen zwischen 8,6 und 16,3 Monaten, waren also erfreulich kurz. Die mit den Produkten von Water & More erzielte Jahresersparnis beläuft sich auf rund 5.700 m3, wobei die Wohnanlage Tarforst hier noch nicht eingerechnet ist, da sie erst im Dezember 2010 umgerüstet wurde.

Water & More: Haben sich die Water & More-Produkte in den Heimen bewährt?

Andreas Wagner: Ja, die Produkte von Water & More sind robust, funktionssicher und weisen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis auf. Wir können sie allen, denen das Wassersparen und die Umweltschonung am Herzen liegen, nur empfehlen.

Water & More: Herr Wagner, vielen Dank für dieses Gespräch.

Andreas Wagner

Neu: Online Shop

Ab sofort können Sie viele unserer Produkte auch direkt in unserem Online Shop erwerben.

Weiter zum Online Shop

Ihr Ansprechpartner

Water & More hat Franchise-Partner in ganz Deutschland. Bestimmt auch in Ihrer Nähe.

Zu Ihrem Ansprechpartner

Vertriebspartner gesucht

Wir bieten Ihnen ein spannendes Tätigkeitsfeld auf selbstständiger Basis mit lukrativen Verdienst-möglichkeiten.

Erfahren Sie mehr