Menu

Händewaschen gegen Infektionen

Corona – ein Thema geht um die Welt. Es ist an der Zeit, die Hygienestandards auf ein Maximum zu steigern.

 

Hygiene ist im Sanitärbereich unverzichtbar.

Doch hier stellt sich schon in den kleinen Dingen das Problem groß in den Vordergrund: die Berührung des Mischhebels. Von den verschiedensten Personen berührt, bietet er einen idealen Platz, an dem sich Keime und Viren vermehren und auf die nächste Person übertragen können. Sensorarmaturen in Kombination mit richtigem Händewaschen sind die beste Form der Prävention. Wie das geht, erfahren Sie in unserem Video:

Die Lösung? Hierbei setzten wir mit unseren Sensorsteuerung an. Wasser fließt hierbei nur dann, wenn der Sensor, durch Bewegung, aktiviert wird – gänzlich ohne Berührung. Eine Übertragung von Viren und Keimen ist somit ausgeschlossen.

Eine Frage, die sich jedoch hierbei stellt, wäre jene, wie es mit der Keimbildung innerhalb der Leitungen aussieht. Durch den Stillstand des Wassers sind die Bedingungen für Legionellen & Co. optimal, um sich zu vermehren. Die Kosten, die in weiterer Folge entstehen können, gilt es zu vermeiden.

Auch hier haben wir eine Lösung parat: unsere Hygienespülung „X-flow“.

Diese stellt sicher, dass es spätestens nach 72 Stunden zu einem Wasseraustausch innerhalb der Leitungen kommt. So wird ein höchster Schutz gegen Legionellen und Stagnationswasser gewährleistet. Doch nicht nur Schutz, sondern auch ein effizientes Spülen – durch individuell angepasste Spülzeiten und –perioden – ist hierbei gegeben.

Effizientes Händewaschen, mit Kosten- und Energieeinsparungen, ist daher ein Leichtes. Denn somit können Sie Wasser sparen und gleichzeitig Ihr Hygienestandart auf höchstem Level halten.
 

Gründliches Händewaschen gelingt in fünf einfachen Schritten:

Halten Sie die Hände zunächst unter fließendes Wasser. Die Temperatur können Sie so wählen, dass sie angenehm ist.

Seifen Sie dann die Hände gründlich ein – sowohl Handinnenflächen als auch Handrücken, Fingerspitzen, Fingerzwischenräume und Daumen. Denken Sie auch an die Fingernägel. Hygienischer als Seifenstücke sind Flüssigseifen, besonders in öffentlichen Waschräumen.

Reiben Sie die Seife an allen Stellen sanft ein. Gründliches Händewaschen dauert 20 bis 30 Sekunden.

Danach die Hände unter fließendem Wasser abspülen. Verwenden Sie in öffentlichen Toiletten zum Schließen des Wasserhahns ein Einweghandtuch oder Ihren Ellenbogen.

Trocknen Sie anschließend die Hände sorgfältig ab, auch in den Fingerzwischenräumen. In öffentlichen Toiletten eignen sich hierfür am besten Einmalhandtücher. Zu Hause sollte jeder sein persönliches Handtuch benutzen.

Geben sie den Keimen und Viren keine Chance.



Sensor-Hygiene Spender für Seifen- und Desinfektionsmittel
Weiter zu den Produkten

Neu: Online Shop

Ab sofort können Sie viele unserer Produkte auch direkt in unserem Online Shop erwerben.

Weiter zum Online Shop

Ihr Ansprechpartner

Water & More hat Franchise-Partner in ganz Deutschland. Bestimmt auch in Ihrer Nähe.

Zu Ihrem Ansprechpartner

Vertriebspartner gesucht

Wir bieten Ihnen ein spannendes Tätigkeitsfeld auf selbstständiger Basis mit lukrativen Verdienst-möglichkeiten.

Erfahren Sie mehr